Am 02. November noch ein großartiges Konzert, am 22. November die letzte Probe und schließlich am 24. November der letzte offizielle Auftritt im Rahmen der Cäcila-Messe.

Im Februar 2016 waren wir

Schnell war klar, dass wir es mit einem Profi zu tun haben. Pablo, ein leidenschaftlicher Musiker und ein perfekter Dirigent. Besonders hervorzuheben seine effiziente Probenarbeit.

Ein Slogan von ihm „Nur ein bisschen probieren“. So sind wir auch teilweise an unsere musikalischen Leistungsgrenzen gestoßen. Man denke z.B. an das lateinamerikanische Stück „Danzon“. Wir haben auch schließlich diese Hürde geschafft und waren doch alle über diese Leistung wieder sehr glücklich.

Es sind nun knapp 4 Jahre vergangen und man kann mit aller Deutlichkeit sagen, der Musikverein Laßnitz ist durch das Wirken von Pablo in musikalischer Hinsicht wieder ein Stück gewachsen und konnte durch seine Musikalität das Niveau nochmals angehoben werden.

„Das Leben ist Veränderung“ – Schade, dass die Ära Pablo beim Musikverein nun aufgrund einer beruflichen Veränderung früher als geplant zu Ende geht. Wir hätten gerne noch lange mit ihm zusammen gearbeitet, da sich auch Pablo im Laufe der Zeit sichtlich immer wohler in Laßnitz gefühlt hat.

Danke für deine gute Laune, deine warmherzige Art, für viele schöne gemeinsame Stunden, für musikalis che Higlights.

Wir wünschen dir und Marisol alles Gute, viele neue Freunde und Freude und Spaß für deine neue Herausforderung.

Vielen Dank, Muchas gracias - Dein Musikverein Laßnitz!